Wetter in Stockholm

Das Wetter in Stockholm ist im Sommer besser als z.B. in Amsterdam oder Berlin, obwohl die schwedische Hauptstadt viel weiter im Norden liegt. Die Durchschnittstemperatur liegt im Juni bei 18° C und im Juli bei 21° C. Schweden – und besonders Stockholm – ist einer der trockensten Orte in Europa, nur Spanien und Teile von Russland haben im Jahresmittel weniger Regen.

Klima in Stockholm

Im Sommer gibe es noch eine andere Attraktion: Dank der Lage im hohen Norden wird es nicht ganz dunkel und man kann lange Nächte im Freien geniessen. Allerdings fordert die nördliche Lage auch ihren Tribut. Selbst an den wärmsten Tagen sollten Sie immer einen Pullover dabeihaben, da es abends immer frisch wird, besonders am Wasser.

Im Januar und Februar dagegen hat der Winter Stockholm fest im Griff. Die Temperaturen liegen regelmässig unter dem Gefrierpunkt, es gibt Schneefälle und das Tageslicht verabschiedet sich um 15 Uhr. Trotzdem hat die Stadt auch zu dieser Jahreszeit ihre unbestrittenen Reize. Die vielen Seen und Wasserläufe sind zugefroren und laden zu einen Spaziergang ein, die ganze Stadt ist in einer friedlichen Schneelandschaft eingebettet und die Gemütlichkeit zieht in den Schwedenhäusern ein.